Unterstützer 30. September 2021

Brief von Professor Nyberg & Professor Hardell

An alle EU-Bürger, die erwägen, die EBI-Initiative zu unterzeichnen

Mehr als 400 Wissenschaftler und Mediziner (darunter 80 Professoren) haben sich unserem 5G-Appell an die EU angeschlossen, der - wie die Europäische Bürgerinitiative (EBI) "Stop (((5G)))) – Stay Connected but Protected" (in Deutsch: Stoppt (((5G))) – verbunden aber geschützt“) - fordert, dass die EU Maßnahmen ergreifen muss, um ein Moratorium auszusprechen und das Vorsorgeprinzip der EU anzuwenden, um die Gesundheit und das Leben in Europa zu schützen. Daher muss die EU "alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um die Strahlungsexpansion zu stoppen" und die Richtlinien für elektromagnetische Strahlung zu reduzieren, um die Umwelt, Insekten, Tiere und Menschen, insbesondere Kinder und Föten, zu schützen.

Wir, die Verantwortlichen für den 5G-Appell, setzen uns dafür ein, dass Sie die Initiative unterzeichnen und die darin enthaltenen Forderungen und Gesetzesvorschläge von der Europäischen Kommission umgesetzt werden.

1. Die heutigen "Sicherheitsrichtlinien" für Hochfrequenz-/Mikrowellenexposition bieten keinen ausreichenden Schutz, denn wie im 5G-Appell gesagt wird: "Sicherheitsrichtlinien" schützen die Industrie - nicht die Gesundheit", insbesondere für Kinder, schwangere Frauen, bestäubende Insekten, Tiere und Pflanzen. Daher müssen Gesetze erlassen werden, um alles Leben vor schädlichen Funkfrequenzen und Mikrowellenstrahlung zu schützen.

2. In dem Appell heißt es: "5G führt zu einem massiven Anstieg der obligatorischen Exposition gegenüber drahtloser Strahlung". Die Strahlung, die durch eine massive Zunahme von elektronischen Geräten, Antennen und Satelliten verursacht wird, bedroht das Klima, die Artenvielfalt und natürliche Lebensräume. Deshalb müssen Gesetze erlassen werden, die die Umwelt vor allen Auswirkungen von 5G und der drahtlosen Digitalisierung schützen.

3. In dem 5G-Appell fordern wir die EU auf: "Alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausbau von 5G HF-EMF zu stoppen, bis unabhängige Wissenschaftler versichern können, dass 5G und die gesamten durch HF-EMF verursachten Strahlungswerte (5G zusammen mit 2G, 3G, 4G und WiFi) nicht schädlich sind."

Wir empfehlen daher allen EU-Bürgern, diese Initiative - Stop (((5G))) – Stay Connected but Protected - für eine gesündere, sicherere Zukunft für die Menschen, insbesondere für Kinder in Europa, zu unterzeichnen.

Die Initiatoren des 5G Appeals an die EU,


Rainer Nyberg
EdD, MPS, emeritierter Professor
Vasa, Finland

Lennart Hardell
MD, PhD, Professor (im Ruhestand)
Örebro, Schweden

© 2023 Europeans for safe connections.